Homeoffice mit Agentursoftware

Dieses Jahr ist definitiv anders gelaufen, als erwartet. Da kann wohl niemand etwas anderes behaupten. Innerhalb kürzester Zeit mussten private, aber natürlich auch berufliche Entscheidungen getroffen werden m so gut wie möglich durch die Zeit mit Corona zu gelangen. Viele Dinge, von denen wir nie gedacht hätten, dass sie jemals so eintreffen würden, gehören jetzt einfach zu unserem Alltag. Das wichtigste ist im Moment, die Pandemie in den Griff zu bekommen und gesund zu bleiben. Trotzdem können wir natürlich nicht den wirtschaftlichen Aspekt vergessen, den dieses Virus mit sich gebracht hat. Ganze Branchen aus Kunst & Kultur sind nicht mehr in der Lage zu arbeiten, produzierende Unternehmen sehen sich mit der schwierigen Umsetzung der Hygienemaßnahmen konfrontiert. Alle diejenigen, die im Homeoffice arbeiten können wurden dazu aufgerufen und das hier in Deutschland, in dem Land, dass sich vor Corona noch stark gegen diese Form der Arbeit gewehrt hat. Die Technik macht es schon lange möglich aber erst jetzt ist das Wort Homeoffice sooft benutzt worden wie noch nie zuvor.  

Browserbasiertes Homeoffice

Wenn Sie mit einer professionellen Agentursoftware arbeiten, dann sind Sie anderen schon einen großen Schritt voraus gewesen. Eine Sache weniger, um die Sie sich kümmern mussten. Eine Agentursoftware – insofern diese browserbasiert ist – ermöglicht es Ihnen, alle Mitarbeiter zu planen. Egal, ob Sie in der Agentur oder im Homeoffice sind. Gemeinsame Kalender, Zeit erfassen, Angebote und Rechnungen schreiben – alles kann ganz normal weiter geschehen, so wie Sie es gewohnt sind. Um Ihnen die Arbeit im Homeoffice noch leichter zu gestalten, haben wir in QuoJob noch einige Optimierungen vorgenommen.

Homeoffice-Funktion

Durch die neue Homeoffice-Funktion kann bei jedem Mitarbeiter im individuellen Arbeitszeitmodell hinterlegt werden, wann der Mitarbeiter feste Homeoffice-Tage hat. In dem dazugehörigen Widget “Homeoffice” in MyDay kann jeder sehen, welcher Kollege im Homeoffice ist. Zusätzlich zu festen Homeoffice-Tagen können Sie jetzt auch individuelle Anträge auf Homeoffice stellen. Dies können Sie unter dem Modul MyTime im Arbeitsplan erledigen. Dort kann jeder Mitarbeiter einen Antrag auf Homeoffice-Tage stellen. Diejenigen, die das recht dazu haben, bekommen bei jedem neuen Antrag eine automatische Nachricht aus QuoJob heraus, sodass Sie direkt wissen, wann es neue Anträge gibt. Die Anträge können dann ebenfalls unter MyTime genehmigt werden. Die Mitarbeiter erscheinen aber nicht nur in dem Widget, sondern auch im allgemeinen Kalender. Dort wird an jedem Homeoffice-Tag ein kleines Blaues Haus im oberen Bereich des Tages angezeigt.

Chat & Jobboard

Das Homeoffice eröffnet neue Kommunikationswege, so auch in QuoJob. Holen Sie sich das Chat-Widget auf Ihr Dashboard – so können Sie ganz einfach mit der ganzen Firma oder einzelnen Mitarbeitern direkt aus QuoJob heraus chatten.  

Sie wollen sich zu einem Job oder Projekt austauschen, möchten aber nicht wieder einen Videocall machen? Kein Problem, nutzen Sie einfach das Jobboard am jeweiligen Job und tauschen sich mit den Kollegen aus. Nachvollziehbar und übersichtlich.  

QuoJob kann Ihnen die Arbeit nicht abnehmen, aber durch die genannten und noch viele weitere Funktionen kann man auch in solch schwierigen Zeiten gemeinsam und effizient arbeiten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat zu neuen Features und Services rund um unsere Agentursoftware QuoJob.

Wie wird der Newsletter versendet?
Der Versand des QuoJob-Newsletters erfolgt durch ein Inbuild-System. Dabei werden auch die E-Mail-Adressen und weitere Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wie erfolgt die An- bzw. Abmeldung?
Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, erhalten Sie eine sog. Double-Opt-in-E-Mail. Darin werden Sie aufgefordert, die Anmeldung noch einmal zu bestätigen. Möchten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten, finden Sie am Ende jedes Newsletters einen Abmeldelink (sog. Opt-out).

Statistiken und Erfolgsmessung
Um den Newsletter für Sie zu optimieren, messen wir, wie häufig der Newsletter geöffnet wird und auf welche Links unsere Leser klicken. Im Rahmen der Anmeldung willigen Sie in die Auswertung Ihrer Nutzungsdaten ein.